Internationales Serice Projekt 2019-2021

Crimson Projekt

Für den Zeitraum von 2019 bis 2021 unterstützt Ladies' Circle International und damit Circles auf 5 Kontinenten das "Crimson Projekt" in Indien.

Im Juli 2019 hatten nur 18% der Frauen in Indien Zugang zu sanitärer Hygiene. Außerdem ist das Thema Menstruation in der indischen Gesellschaft ein großes Tabu und mit sehr viel Scham und Ausgrenzung verbunden. In der Realität ist die weibliche Bevölkerung also während der Monatsblutung entweder vom öffentlichen Leben ausgeschlossen oder behilft sich mit ungeeigneten Materialien, was nicht selten zu schweren Infektionen und Krankheiten führt.

Im Rahmen des „Project Crimson“ werden Spenden gesammelt, um die Produktion von Damenbinden vor Ort in Indien zu ermöglichen.

Grundgedanke der Aktion ist die „Hilfe zur Selbsthilfe“. Somit besteht das Projekt aus zwei Teilbereichen: Die Produktion der Hygieneartikel soll nicht durch einen externen Dienstleister erfolgen, sondern Frauen aus der Region werden für Frauen in der Region produzieren. Mit Hilfe der Spenden werden Produktionsstätten mit den benötigten Maschinen und Rohstoffen ausgestattet. So erhalten die indigenen Frauengruppen vor Ort Unterstützung, um sich durch eigene Einnahmen wirtschaftlich unabhängig zu machen und selber zu versorgen. Außerdem ermöglicht die Produktion vor Ort Tausenden von Frauen den Zugang zu kostengünstigen Hygieneartikeln.

Alle produzierten Binden sind biologisch abbaubar und sichern nachhaltig und umweltschonend den Bedarf für die Region.